Schnarchen und Schlafstörungen

Diese Störung kann unterschiedlichste Ursachen haben. Im Rahmen einer speziellen Diagnostik wird differenziert, ob es sich um reines Schnarchen oder eine Schlafapnoe–Erkrankung (sogenannte OSAS) handelt.

Im Rahmen der Diagnostik ist unter Umständen die Untersuchung in einem Schlaflabor in Zusammenarbeit mit Fachkollegen notwendig.

Die Behandlung des Schnarchens reicht von der symptombezogenen individuellen Therapie bis hin zu Operationen der Nase, der Mandeln und des Gaumensegels mittels Laser oder Radiofrequenztherapie. Vor allem bei Kindern mit Atemstörungen ist die Verkleinerung der Mandeln mittels Laser häufig sinnvoll (Tonsillotomie).

 

Sitemap | Kontakt | Impressum

 

 

Logo